Pferdesport

Rückenprobleme mittels Übungen behandeln

dsc_5381

Da Pferde mit Rückenproblemen keine Seltenheit sind, wird dieser Blogeintrag vielen nützlich sein. Auch Riverbank, das Pferd meiner Mutter, leidet unter diesen Beschwerden. Neben korrektem Reiten kann die Pferde-Osteopathie dabei helfen, Problemen zwischen Widerrist und Schweifrübe vorzubeugen oder sie zu beseitigen. Oftmals sind solche Probleme von uns Reitern selbst verschuldet. Unsere domestizierten Pferde müssen Sattel und Reiter tragen und dabei Höchstleistungen erbringen. Das Problem, dass man die Skala der Ausbildung nicht befolgt kommt bei Freizeitreitern wie auch bei den Profireitern vor. In den meisten Fällen geschieht das aus Unwissen oder aus falschem Ehrgeiz. Wird ein Pferd hinter der Senkrechten geritten, kann es den Rücken nicht aufwölben und verspannt sich in der Hals- und Rückenmuskulatur. Man trifft auch auf viele Pferde, die vorhandlastig geritten werden und dabei Probleme an den Vorderbeinen bekommen.

Natürlich machte auch ich diese Fehler aus Unwissenheit und fehlendem Können. Schliesslich lernt man das nur mit einem guten Reitlehrer, der die eingeschlichenen Fehler konsequent verbessert. Bei Cameron hatte ich die ersten Jahre Mühe ihn rund zu reiten, als er aber mehr oder weniger rund lief, lief er auf der Vorhand. Natürlich fiel mir das selber nicht auf, bis es mir anderes gelehrt wurde.

Im Gegensatz zu Cameron ist Riverbank nicht nur hypersensibel im Rücken, sondern wird von schwerwiegenderen Problemen geplagt. Er wurde vor seinem Wechsel zu uns, lange nicht mehr gearbeitet. Die Verspannungen und Blockaden sind älter und somit schwieriger zu therapieren, aber nicht unmöglich. Riverbank körperlichen Defizite fielen mir erstmals an seinem Höcker auf der Kruppe auf. Ebenfalls leider er unter Sattelzwang, auch nachdem wir passende Sättel für ihn gekauft haben. Beim Springreiten lässt er mich nur ungerne aussitzen und reisst den Kopf nach unten. In der Dressurarbeit fallen ihm die Übergänge, Tempowechsel im Galopp und die Biegung sehr schwer. Mittlerweile kann er sich viel besser vom Galopp in den Trab fallen lassen und kleine Volten sind auch kaum noch ein Problem. Über den Rücken angaloppieren ist noch immer eine Herausforderung und auch die Biegung fällt ihm immer noch schwer. Nebst den Besuchen der Osteopathin, Zahnärztin und Reitlehrerin, versuche ich ihn mit Übungen am Boden zu unterstützen.

  1. Übung für die Entspannung der Halsfaszie

Für die Lockerung und Entspannung der Widerrist, Ober- und Unterhalsmuskulatur, schiebt man die Hand sanft in die Halsfalte. Dabei muss das Pferd entspannt den Hals fallen lassen. Die Muskulatur kann sich dabei hart anfühlen und man kriegt die Hand nur mit Mühe in die Falte, dabei kann sich das Pferd abwehrend verhalten. Ist die Muskulatur aber locker, kann man die Hand problemlos tief hineinschieben. Die Muskulatur kann sich auf linker und rechter Hand verschieden anfühlen, deshalb ist das Ziel eine gleichseitig elastische Muskulatur zu erreichen.

Vermeidet jegliche Gewalt oder Druck bei der Übung, sie wirkt sich nur negativ auf die Fortschritte aus. Lässt man sich Zeit und arbeitet mit Geduld, ist nach ein paar Wochen ein zufriedenes Pferd anzutreffen, welches gerne den Kopf in die Tiefe streckt und dabei abkaut.dsc_6212

dsc_6223

  1. Übung für Dehnung & Beweglichkeit

Diese Übung führt man am besten mit einer Karotte aus. Man sieht sofort beim Ausführen der Übung, wie beweglich ihr Pferd ist. Ein lockeres Pferd kann seinen Kopf bis zur Hinterhand herumführen, ohne dabei die Vorderfüße bewegen zu müssen. Die Dehnung Richtung Knie sollte möglichst langsam sein. Das Ziel ist den Kopf für einen Moment auf Höhe des Sprunggelenks halten zu können. Keine Sorge falls es mal knackt, es könnte sich was gelöst haben. Ebenfalls kann man auch Richtung Hinterhand dehnen, solange alles in Ruhe ausgeführt wird.

Ich gebe deshalb gerne ein Leckerli vom Sattel aus als Belohnung und gleichzeitig zur Dehnung.

dsc_6246

  1. Elastizität des Pferderückens

Der Punkt um den Rücken des Pferdes aufzuwölben liegt direkt hinter den Vorderbeinen unter den Bauch. Ungefähr in der Mitte findet man eine leichte Vertiefung. Die Wölbung erstreckt sich bis zum Widerrist und unterstützt die Mobilität der Wirbelsäule. Man kann jederzeit diese Übung wiederholen.

Viele Pferde reagieren anfangs mit Widersetzlichkeit, deshalb immer aus der Reichweite der Hinterhand sein.

dsc_6260

  1. Mobilität des Beckenbereichs

Durch diese Übung wird die Beweglichkeit des Beckens gefördert. Dafür braucht man zwei Stäbe, oder wie in meinem Fall zwei Hufauskratzer. Man fährt mit Druck von dem vorderen Bereich des Beckens neben der Wirbelsäule entlang auf dem langen Rückenmuskel bis zum Schweif. Das Pferd reagiert sofort mit dem Nachvornekippen des Beckens und wölbt vor allem den Lendenwirbelsäulenbereich auf.

dsc_6270

dsc_6268

  1. Dehnung für die Hinterbeine

Diese Übung fällt vielen Pferden schwer, da sie für den Hüftbeuger sehr anstrengend ist. Sie dient der Mobilisierung des Hüftgelenks.

Da viele Pferde mit Rückenprobleme anfangs sehr steif sind, muss man sie erst daran gewöhnen und die Dehnung nach hinten sehr vorsichtig machen. Zunächst ist es wichtig, dass die Pferde willig mitmachen und keine Schmerzen mehr verspürt. Mit der Zeit wird das Dehnen einfacher und ohne Wiederstand verlaufen.

Ebenfalls kann man die Hinterbeine auch unter dem Bauch hindurch in Richtung des Fesselgelenks des diagonalen Vorderbeins dehnen.

dsc_6275

dsc_6287

Durch diese Lektionen wird die Elastizität von Bändern und Gelenken verbessert und der Bewegungsspielraum von Gelenken wird größer, somit kann es seine Gelenke optimal strecken und beugen. Anfangs immer wenig Dehnung verlangen und dies Schritt für Schritt steigern. Ebenfalls sollte man nicht mit einem kalten Pferd üben, sondern direkt nach dem Reiten, wenn die Muskulatur noch warm ist.

Ich freue mich über eure Erfahrungen und Berichte in den Kommentaren zu lesen!

 

 

19 Kommentare

  1. Ich mache diese Übungen auch immer wieder mit meinem Pferd Calvaro. Dabei merkt man auch ganz gut, wenn es irgendwo zu „klemmen“ beginnt. Dann ist das Pferd nämlich nicht mehr ganz so entspannt zu Beginn der Übungen und wirkt eher genervt ab den Übungen. Am Ende der Übungen ist Calvaro dann aber immer total entspannt und scheint es zu geniessen 🙂
    Finde Camerons Katzenbuckel auf dem einen Bild mega süss 😉

  2. Belinda Wilhelm

    Ein toller Beitrag und gut dargestellt mit den Bildern!

  3. Vera Schneider

    Hallo Laura, Danke für diesen Beitrag, mir und meinem Pony helfen die Übungen jetzt schon weiter:) Freue mich auf mehr!

  4. Liebe Laura,
    Ich verfolge dich schon sehr lange und ich fande es früher immer total schön Videos auf deinem YouTube Kanal zu sehen vorallem die lehrvideos wie zum Beispiel zum Kompliment oder den spanischen Schritt haben mir immer viel Freude bereitet und auch weitergeholfen. Ich würde es total toll finden wenn du Vielleicht zu den ganzen Übungen gegen rückenproblemen kleine Erklärungsvideos drehen würdest damit dass ganze einfach noch verständlicher und anschaulicher wird.
    Ganz liebe Grüße aus München,
    Janina

  5. Das ist ja mal ein informativer, sorgfältig mit Liebe zum Detail geschriebener Artikel. Vielen Dank! 🙂

  6. Guten Tag. Vielen Dank. Dies ist ein sehr guter Artikel!.Ich mag Deine Webseite!

  7. I simply want to mention I am all new to blogging and honestly loved your page. Most likely I’m planning to bookmark your blog . You really come with exceptional well written articles. With thanks for revealing your blog.

  8. I simply want to say I am newbie to blogs and definitely loved your web site. Most likely I’m planning to bookmark your website . You absolutely come with excellent writings. Thanks a bunch for revealing your webpage.

  9. Greetings, I think your website might be having internet browser compatibility
    problems. When I take a look at your blog in Safari, it looks fine however, when opening in I.E., it has some overlapping issues.

    I merely wanted to provide you with a quick heads up!
    Besides that, excellent website!

  10. Thanks for another excellent post. Where else could anyone get that kind of info in such a perfect way of writing? I’ve a presentation next week, and I’m on the look for such info.

  11. Hey just wanted to give you a brief heads up and let you know a few of the pictures aren’t loading correctly.
    I’m not sure why but I think its a linking issue.

    I’ve tried it in two different web browsers and both show
    the same results.

  12. Good article! We are linking to this great content on our website.
    Keep up the great writing.

  13. I do not even know how I ended up here, but I thought this post was great.

    I do not know who you are but definitely you’re going to a famous
    blogger if you are not already 😉 Cheers!

  14. It is perfect time to make some plans for the long run and it is time to be happy.
    I’ve learn this publish and if I may I want to counsel
    you some attention-grabbing things or suggestions. Maybe you can write subsequent articles relating to this article.

    I wish to read even more issues about it!

  15. I am actually pleased to glance at this weblog
    posts which contains plenty of valuable facts, thanks for providing these statistics.

  16. It’s really a great and helpful piece of info.
    I am satisfied that you simply shared this helpful information with us.
    Please keep us informed like this. Thank you for sharing.

  17. My spouse and I absolutely love your blog and find a lot of your post’s to be precisely
    what I’m looking for. Does one offer guest writers to write
    content available for you? I wouldn’t mind publishing a post
    or elaborating on most of the subjects you write related to here.
    Again, awesome web log!

  18. I go to see each day a few sites and websites to read posts, except this web site offers quality based articles.

  19. Greate pieces. Keep writing such kind of info on your page.
    Im really impressed by your blog.
    Hey there, You have done a great job. I’ll certainly digg it
    and personally suggest to my friends. I am confident they will be benefited from this web site.

Kommentare sind geschlossen.